Waldboden ist Boden des Jahres 2024

Zum heutigen Weltbodentag ist der Waldboden als Boden des Jahres ausgezeichnet worden. Denn: Fast 40 Prozent der Fläche Baden-Württembergs sind Waldböden. Sie sorgen für sauberes Trinkwasser, die Speicherung von CO2 sowie das Wachstum weiterer Pflanzen und Bäume im Wald. Das Land arbeitet derzeit daran, den Waldboden in Zukunft besser zu pflegen. Dafür soll es mehr Laubmischwälder geben. Außerdem sollen gesunde Wälder durch die Bepflanzung mit trockenheitsresistenten Baumarten gefördert werden.