Werden in Freiburg bald Hotels zur Unterbringung von Wohnungslosen genutzt?

Aktuell macht die eisige Kälte die Situation von Wohnungslosen noch prekärer. Unterbringungseinrichtungen werden in Wintern deswegen stärker aufgesucht. Aber: dort können sich viele, die zur Risikogruppe gehören, mit dem Corona-Virus infizieren. Das ist zuletzt Mitte Januar in einer Freiburger Einrichtung passiert. Nun sollen leerstehende Hotels kurzfristig Abhilfe schaffen – die Resonanz der Hoteliers: verhalten.