Landesfeuerwehrtag in Kehl

Am Sonntag endete der 13. Landesfeuerwehrtag in Kehl. Er bot den Feuerwehren die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen, aber auch sich über technische Neuerungen zu informieren. In diesem Zusammenhang sprach der stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl den Feuerwehrangehörigen seinen Dank aus. Der Landesfeuerwehrtag findet alle fünf Jahre statt und soll den Feuerwehren die Gelegenheit geben, ihre Leistungsfähigkeit auch angesichts der immer größer werdenden Anforderungen zu demonstrieren.