Herbstvergnügen erfolgreich

Rund 25.000 Gäste haben im vergangenen Oktober das Freiburger Herbstvergnügen besucht. Die FWTM, Schausteller und Marktkaufleute hatten zunächst mit mehr finanziellen Einbußen gerechnet. Denn statt der erlaubten 500 Besucher auf dem Gelände, durften schlussendlich nur hundert kommen. Doch laut Veranstalter fiel die Resonanz auf die Corona-konforme Ersatzveranstaltung zur Freiburger Herbstmess‘ durchweg positiv aus. Der Grund für die positive Entwicklung sei auch der Erlass der Platzentgelte und die Verlängerung des Herbstvergnügens, so die betroffenen Betreiber.