Freiburg: Anwohnerparken wird deutlich teurer

In Freiburg wird das Anwohner-Parken deutlich teurer – das hat der Gemeinderat entschieden. Lange war in der Stadt über eine Lösung gerungen worden, nun steigen die Gebühren für Bewohnerparkausweise ab April kommenden Jahres deutlich. Entscheidend für die Kosten-Eingruppierung ist die Fahrzeuglänge, also der Flächenverbrauch im öffentlichen Raum. Ein Bewohnerparkausweis kostet fortan 360 Euro im Jahr. Wenn das Auto kürzer als 4,21 Meter sind werden 240 Euro fällig, länger als 4,70 Meter 480 Euro. Schnellstmöglich sollen dem angenommenen Antrag zufolge weitere Kriterien für die Berechnung der Gebühren hinzukommen, etwa PS oder Baujahr.