Unnatürliche Todesursache: Kripo untersucht den Tod einer 39-Jährigen

Bei einer 39-jährigen Frau aus dem Stadtbezirk Schwenningen konnte am Donnerstag bei einem Rettungseinsatz nur noch der Tod festgestellt werden.

Laut Notärztin handle es sich um „eine nicht natürliche Todesart“, so Polizei und Staatsanwaltschaft. Laut SWR, wurde von der Polizei bestätigt das es sich um ein Tötungsdelikt handle. Im Verlauf der Ermittlungen sei ein Mann verhaftet und bereits am Freitagvormittag dem Haftrichter vorgeführt worden.

Die Ermittler suchen aktuell nach Zeugen, die den mutmaßlichen Täter am Donnerstagvormittag zwischen dem Tatort in der Schramberger Straße und der Schwenninger Innenstadt gesehen haben. Der Mann, offenbar der Lebensgefährte des Opfers, soll die Wohnung der Getöteten mit einer auffallend, roten Tasche verlassen haben. Und jetzt weitere Nachrichten des Tages.