Zunehmende Unzufriedenheit mit der Ampel-Regierung

Mit ihren Traktoren auf den Straßen haben zuletzt die Landwirte ihrem Ärger Luft gemacht. Aber auch in vielen anderen Bevölkerungsgruppen scheint es gerade ganz schön zu brodeln. Die Unzufriedenheit mit der Arbeit der Ampel-Regierung in Berlin, sie geht inzwischen weit über Stammtisch-Parolen hinaus, sondern lässt sich auch in Umfragewerten messen. Über den mutmaßlichen Riss, der da durch die Gesellschaft geht, spricht unser Reporter Fabian Weller mit dem führenden Politikwissenschaftler Ulrich Eith.