Zahl der Apotheken sinkt auf Allzeittief

Die Zahl der Apotheken in Deutschland ist zum Jahresende auf das Allzeittief von knapp 17.000 gesunken. Das sind rund 500 Apotheken weniger als zum Jahresende 2022. Das sei der größte jährliche Verlust an Apotheken in der Geschichte der Bundesrepublik. Neu eröffnet worden sind im letzten Jahr nur knapp 60 Stück. Die Branche fordert deshalb schon seit längerem die Politik zum Handeln auf. Sie verlangt ein Apotheken-Rettungsgesetz, das vor allem eine sofortige Anpassung des Honorars der Apotheken beinhaltet.