Weniger Ertrunkene – aber kein Grund zur Entwarnung

Im Südwesten sind im letzten Jahr deutlich weniger Menschen ertrunken. Das hat die Deutsche-Lebensrettungsgesellschaft bekannt gegeben. Einen Grund zur Entwarnung sehen die Rettungsschwimmer allerdings nicht. Denn seit Jahren lernen immer weniger Kinder richtig schwimmen. Wir haben mal bei der zuständigen Vorsitzenden des DLRG Breisgau nachgefragt, was in Zukunft getan werden kann.