Viele Menschen feiern Europäischen Tag der Jüdischen Kultur

Gemeinsam den Europäischen Tag der Jüdischen Kultur feiern. Aus diesem Grund sind viele Menschen in Freiburg am Sonntag zusammengekommen. Dieses Jahr stand er Aktionstag unter dem Begriff „Dialog“. Vertreter der jüdischen Gemeinde trafen sich zusammen zu Führungen auf dem jüdischen Friedhof und durch die Synagoge. Mit einem feierlichem Abschluss auf dem Platz der alten Synagoge ging der Gedenktag zu Ende. Für Irina Katz, Vorsitzende der Israelitischen Gemeinde in Freiburg, ist der Tag durchaus gelungen. Dialog sei ein wichtiges Mittel gegen Antisemitismus und Rassismus. Auch in Freiburg hat es immer wieder rassistische Auseinandersetzungen gegen Juden gegeben. Seit 1999 wird der Europäische Tag der Jüdischen Kultur wird jährlich in 30 Ländern begangen.