Tourismus-Rekord im Südwesten

Baden-Württemberg blickt auf die bisher stärkste Tourismus-Sommersaison zurück. Laut vorläufigen Zahlen des Statistischen Landesamts schließt der Südwesten das Jahr mit knapp 35 Millionen Übernachtungen ab. Das ist ein neuer Rekord. Gegenüber der bereits starken Saison im letzten Jahr, verzeichneten die Tourismusbetriebe nochmal 6 Prozent mehr Ankünfte und 4 Prozent mehr Übernachtungen. Auch die Zahlen des Vor-Corona-Jahres 2019 konnten damit übertroffen werden. Die stärksten Monate waren Juli und August. Ein Großteil der Gäste kam dabei aus Deutschland – etwa 20 Prozent reisten aus dem Ausland nach Baden-Württemberg. Die meisten Gäste kamen aus der Schweiz sowie aus den Niederlanden und Frankreich.