Tödlicher Radunfall – Stadt Freiburg will reagieren

Nach dem tödlichen Fahrradunfall am Montag an der Freiburger Kreuzung Freiaustraße laufen die Ermittlungen der Polizei. Es geht auch darum, wo sich der Unfall genau ereignet hat. Die Ermittler haben bereits den Lastwagenfahrer vernommen, wollen dazu aber noch keine Auskunft geben. Nach Baden TV Süd Informationen hat der 46-jährige lange nicht bemerkt, dass er die Fahrradfahrerin beim Abbiegen erfasst hatte. Die Stadtverwaltung hat derweil angekündigt, den Bereich an der Heinrich-von-Stephan-Straße sicherer zu machen.  Es war schon der zweite tödliche Radunfall dort, außerdem gab es da seit 2011 zwei schwere Unfälle.