Südbadens Wirtschaft steht vor großen Herausforderungen

Auch in Südbaden müssen sich viele Unternehmen auf ein herausforderndes Jahr 2024 einstellen. Davon geht Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut aus und rechnet damit, dass die Wirtschaftsleistung im Land um 0,6 Prozent schrumpfen wird. Damit würde es den Südwesten voraussichtlich härter treffen als den großen Rest Deutschlands. Die Ministerin wäre deshalb für Steuererleichterungen für die heimischen Betriebe und sucht nach weiteren Maßnahmen, um die Wettbewerbsfähigkeit am Standort zu verbessern.