PISA-Studie: Bildungsgewerkschaft schlägt Alarm

Die PISA-Ergebnisse sind da. Und die deutschen Schülerinnen und Schüler haben in dem Bildungstest nicht gut abgeschnitten. Ministerpräsident Kretschmann wisse nicht, woran das liegt. Die Bildungsgewerkschaft GEW allerdings schon: Sie wirft dem Regierungschef nämlich jahreslanges Nichtstun vor. Ein überlastetes Bildungssystem sei nun die Folge – und die schlechten PISA-Ergebnisse wenig überraschend. Selina Stahl berichtet.