Nur wenige Bahnhöfe im Land mit kostenlosem W-Lan

Wer am Bahnhof auf seinen Zug wartet, der greift gerne mal zum Handy. Blöd nur, wenn man dann beim Surfen sein eigenes Datenvolumen verbrauchen muss. Denn: Kostenloses W-Lan, das ist vielerorts immer noch Mangelware. In Baden-Württemberg gibt es das sogar nur an 12 der fast 700 Bahnhöfen, so die Zahlen des Verbands „Allianz pro Schiene“. Allerdings sind das immer noch mehr, als in manch anderem Bundesland, wo es teilweise nur einen einzigen Bahnhof mit gratis W-Lan gibt. Im Bundesdurchschnitt kann man an 11 Prozent der Bahnhöfe surfen. Aber immerhin: in Fernzügen gibt es kostenloses Internet schon seit knapp vier Jahren.