Neue Nutzung der Gaskugel wird wohl realistischer

Die Gaskugel ist das Wahrzeichen des Freiburger Westens. Im Sommer wurde sie von dem Betreiber stillgelegt. Damit war auch ein Abriss möglich. Ein breites Bündnis aus der Bürgerschaft schlug stattdessen eine anderweitige Nutzung des Geländes vor. Nun nimmt das weiter Form an – weil der Betreiber zum Verkauf bereit sei und die Stadt den Planungen offen gegenüberstehe.