Mehr Auszubildende in der Bauwirtschaft

Die Zahl der Auszubildenden in der baden-württembergischen Bauwirtschaft ist weiter gestiegen. Aktuellen Berechnungen zufolge befinden sich derzeit etwa 6.000 Menschen in Ausbildung. Das sind 3 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders gestiegen sei das Interesse von Frauen an Bauberufen – die Zahl weiblicher Auszubildender hat sich um fast 4 Prozent erhöht. Die Landesvereinigung Bauwirtschaft betont: Gerade die Corona-Pandemie habe gezeigt, dass sie ein krisenfester Wirtschaftszweig sei. In der Zukunft werde der Bedarf sogar noch steigen – beispielsweise durch die energetische Gebäudesanierung, im Wohnungsbau und im Verkehrswegebau