Liftbetrieb am Feldberg startet teilweise

Gesunkene Temperaturen und Neuschnee machen den Liftbetrieb auf dem Skigebiet am Feldberg wieder möglich. Mehrere Male wurde der Start in die Wintersaison bereits verschoben. Die aktuell gemessenen Werte an Neuschnee von 15 bis 20 cm bringen den Wintersport wieder in Fahrt – zumindest teilweise. Der Resi Tellerlift und das Förderband am Seebuck laufen derzeit, während die 6er Sesselbahn und die Lifte am Grafenmatt noch in Vorbereitung sind. Das Langlaufen ist aktuell auf sieben gespurten Loipen möglich. Mit vergleichsweise überdurchschnittlich hohen Temperaturen Anfang Januar hat der Schneefall auf sich warten lassen. Der Liftverbund Feldberg hat das Ende der Wintersaison für den 11. April 2023 angekündigt.