Jugendliche sind stark psychisch belastet

Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen sind im Südwesten nach wie vor stark präsent. Nach einem eklatanten Anstieg durch die Corona-Epidemie sei nun zwar ein leichter Rückgang zu verzeichnen, dennoch bewege man sich noch weit über den Werten von 2019. Besonders die Mädchen zwischen 15 und 17 Jahren sind wegen Problemen wie Ess- und Angststörungen und Depressionen in ärztlicher Behandlung.