Jüngere Generation mit größerem Vertrauen in Demokratie

Jüngere Generationen vertrauen mehr als andere in den grundsätzlichen Wert von Demokratie und der Europäischen Union. Gleichzeitig haben sie im Schnitt aber höhere Zweifel an der Bundesregierung und am Deutschen Bundestag. Zu diesen Ergebnissen ist heute eine neue Datenauswertung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung gekommen. Bei der repräsentativen Umfrage haben drei Viertel der Befragten 18- bis 30-Jährigen gesagt, dass sie vor allem hinter dem Bildungssystem und der Wissenschaft stehen. Umgekehrt misstraut diese Altersgruppe den Medien und Religionen deutlich stärker als die meisten älteren Menschen.