Europaleague: Streich will nach Litauen und Schottland

Der SC Freiburg hat am Samstag gegen Wolfsburg gespielt. In einer spannenden und abwechslungsreichen Partie mit vielen Höhepunkten hieß es am Ende 2 zu 2. Dabei hat der Sportclub durch Treffer von Höler und Sallai einen 0:2-Rückstand aufgeholt. Morgen muss der SC schon wieder ran. Zu Gast: die Hertha aus Berlin. David Zastrow berichtet.