Erzbischof will sich mehr für Frauen einsetzen

Für den Freiburger Erzbischof Stephan Burger ist klar, eine Kirche ohne Frauen kann es nicht geben. Deswegen möchte er auch den Einfluss von Frauen in der Kirche fördern, sagte er dem Nachrichtenportal „katholisch.de“. Demnach sei es für ihn selbstverständlich, Frauen in kurialen Gremien mehr Raum zu geben und, dort wo es schon möglich sei, mehr Verantwortung zu übertragen. Zum Diakonat der Frau äußert sich Stephan Burger noch zurückhaltend. Es könnte im Rahmen des aktuell laufenden Reformdialogs „Synodaler Weg“ ein Votum für das Diakonat der Frau geben. Allerdings habe hier der Papst das letzte Wort.