Erst Pandemie, dann Ukrainekrieg: Freiburger Tafel besorgt

Erst die Corona-Pandemie, jetzt der Ukrainekrieg. Auch die landesweiten Tafelläden bekommen die Krisen zu spüren. Aktuell stellen vor allem die steigende Anzahl an Neukunden die Vereine vor eine große Herausforderung – dabei gibt es aber immer weniger Lebensmittel im Lager. Wie die Freiburger Tafel damit umgeht, berichtet Selina Stahl.