Entwicklung: Mehr Grünflächen pro Stadtbewohner

Im Land stehen jedem Stadtbewohner immer mehr Grünflächen zur Verfügung. In den vergangenen 26 Jahren ist der Anteil von Grünflächen in den zehn größten Städten um knapp 40 Prozent gestiegen. Damit kommt im Schnitt in diesen größeren Städten auf jeden Einwohner 17,6 Quadratmeter Grünanlage. Insgesamt war der Anstieg sogar noch größer: landesweit hat sich die Grünanlagenfläche seit 1996 gar verdoppelt. Prozentual je Einwohner am meisten Grünanlagenfläche kann mit 27,5 Quadratmetern in Karlsruhe genutzt werden, in Freiburg liegt der Wert hingegen bei 16,3 Quadratmeter und damit unter dem Mittelwert der anderen, größeren Städte. Hier in der Stadt machen Grünanlagen nur knapp fünf Prozent der insgesamt genutzten Fläche aus.