Einzelhandel verzeichnet leichtes Umsatzplus

Der Einzelhandel in Baden-Württemberg konnte im Mai 2022 ein Umsatzplus von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erreichen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamts hervor. Besonders der Einzelhandel mit Textilien und Schuhen könne Rekordumsätze verzeichnen, heißt es. So stieg der Umsatz in der Branche um etwa 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und liegt damit leicht über dem Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019. Der Umsatz mit Lebensmitteln sei weiterhin rückläufig und liegt mit rund 5 Prozent unter dem Niveau von 2021. Hier spiegeln sich auch die Preissteigerungen durch Inflation und Ukraine-Krieg wider.