Einzelhandel muss Umsatzrückgänge verzeichnen

Der Einzelhandel im Südwesten musste Ende des vergangenen Jahres Umsatzrückgänge verzeichnen. So lagen laut statistischem Landesamt die Umsätze im baden-württembergischen Einzelhandel im November 2023 1,4 Prozent unter denen des Vorjahresmonats. Damit habe sich der negative Trend bei den Umsätzen weiter fortgesetzt. Mit Ausnahme des Juni 2023, seien die Umsätze jeden Monat niedriger gewesen als im Vorjahreszeitraum. Ebenfalls rückläufig sei auch die Zahl der im Einzelhandel Beschäftigten gewesen. So waren im November 2023 fast 2 Prozent weniger Personen beschäftigt gewesen als im Vorjahresmonat.