Debatte um Heizpilze nimmt Fahrt auf

Die coronageplagte Gastronomie darf in immer mehr deutschen Städten wieder Heizpilze einsetzen. Zuletzt waren die Wärmehilfen für den Außenbereich verboten. So auch in Freiburg, wo solche Geräte auf städtischen Flächen wegen des Klimaschutzes nicht erlaubt sind. Nun fordern aber auch hiesige Gastronomen Lockerungen, damit sie durch den Winter kommen. David Zastrow berichtet.