BW: Maskenpflicht im ÖPNV fällt

Die Maskenpflicht im ÖPNV fällt. Das hat die baden-württembergische Landesregierung heute mitgeteilt. Ab dem 31. Januar muss dann in Bussen und Bahnen keine Mund-Nasen-Bedeckung mehr getragen werden. Dann gilt nämlich auch die aktuelle Corona-Verordnung nicht mehr. Mit der Aufhebung der Maskenpflicht fällt nun eine der letzten Einschränkungen der Pandemie. Für die Maskenpflicht im Fernverkehr ist der Bund zuständig. Aktuell muss dort noch bis mindestens April eine FFP2-Maske getragen werden. Ob und wann diese Regelung aufgehoben wird, ist noch unklar.