Bleibt die Freiburger Gartenstadt bezahlbar?

Noch vor dem Ersten Weltkrieg ist von Wohnbau-Genossenschaften der Grundstein für die Freiburger Gartenstadt gelegt worden. Das Ziel: ein bezahlbares und lebenswertes Quartier im Stadtteil Haslach. Nun finden dort Mieterhöhungen statt – ein heikles Thema. Denn: solche Genossenschaften funktionieren nach dem Prinzip der Solidarität. Wie sehen das also die Bewohner des Viertels?