Bahnstreik vorzeitig beendet

Nach dem vorzeitigen Ende des Streiks bei der Deutschen Bahn sind weitere Ausstände der Lokführer erstmal vom Tisch. Bis sich der Bahnkonzern und die Gewerkschaft GDL am 3. März zu konkreten Verhandlungen zusammensetzen wollen, gilt ein Streikfrieden. Bis dahin sollen alle Züge wieder wie gewohnt fahren.  In Südbaden kam es nach Anlaufen des regulären Betriebs heute Morgen noch zu einigen Verzögerungen. In den kommenden Tagen gelten für Bahnreisende dann wieder die normalen Fahrpläne. Als einer der Knackpunkte bei dem Streik galt bislang die Forderung der Lokführer nach einer reduzierten Wochenarbeitszeit bei gleichem Lohn.