Ausbau von Radwegen geht nur langsam voran

Der geplante Ausbau von Radwegen im Südwesten geht momentan nur langsam voran. Rund 27 Kilometer Strecke haben Arbeiter letztes Jahr entlang der Bundesstraßen verlegt. Hinzu kommen weitere 42 Kilometer an Landstraßen. Zu wenig für das Verkehrsministerium, um sein selbst gestecktes Ziel von 860 Kilometern neuen Radwegen bis zum Jahr 2030 halten zu können. Für mehr Tempo sorgen sollen dieses Jahr jetzt Fördermittel vom Bund in Millionenhöhe. Das Land selbst stellt weitere 30,7 Millionen Euro bereit, damit auch in Südbaden Radfahrer künftig besser von A nach B kommen.