23 Prozent mehr Auszubildende

Die Industrie- und Handelskammern sowie die Reisebranche und das Gastgewerbe vermelden einen Anstieg von Auszubildenden. Insgesamt haben im vergangenen Jahr fast 3.000 Menschen eine Ausbildung in diesen Branchen begonnen – das sind etwa 20 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Im Gastgewerbe sind es sogar fast 30 Prozent. Nach dem starken Rückgang durch die Corona-Pandemie sei man jetzt wieder auf dem Vorkrisen-Niveau, heißt es von den Unternehmen.