Kind in Basel erstochen

 Seniorin ersticht Kind in Basel

Heute Mittag ist in Basel ein siebenjähriger Junge niedergestochen worden. Er verstarb wenig später im Krankenhaus. Eine 75-jährige stellte sich der Polizei und gestand die Tat berichtet die Basler Zeitung. Die Klassenlehrerin entdeckte das schwer verletzte Kind im Basler Gotthelf-Quartier und alarmierte die Rettungskräfte. Polizei und Staatsanwaltschaft suchen jetzt nach Zeugen der Tat. Das Motiv der Seniorin ist bislang unklar.

(pol/bzm/nh)