A 350 nach Stadt Freiburg benannt

Der vorerst letzte gekaufte Airbus A 350 der Lufthansa ist nach der Stadt Freiburg benannt worden. Bei der Vergabe orientiert sich die Fluggesellschaft an der historischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedeutung des Ortes. Im Allgemeinen wird darauf geachtet, dass die Einwohnerzahl der relativen Größe des Flugzeugs entspricht. Die Flugzeugbenennungen nach Städten hat bei der Lufthansa Tradition – im Jahr 1960 wurde erstmals eine Lufthansa Maschine getauft.