Weiterer Vergewaltigungsprozess beginnt

Ein weiterer Prozess um einen mutmaßlichen Vergewaltiger hat am Dienstag Morgen am Freiburger Landgericht begonnen. Neben Vergewaltigungsdelikten werden dem 29-Jährigen auch Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen. Mitte Februar soll der Mann eine betrunkene Jugendliche nach einer Fastnachtsveranstaltung vergewaltigt haben. In den letzten beiden Jahren werden dem Mann fünf weitere Sexualverbrechen in Ettenheim und Freiburg zur Last gelegt. Das Alter der weiblichen Opfer lag dabei zwischen 13 und 23 Jahren. Geäußert hat sich der Beschuldigte zu den Vorwürfen bislang nicht. Erste Zeugenaussagen sind für heute geplant gewesen.