Wird Dietenbach doch nicht bezahlbar?

Mehr als 15 tausend Menschen sollen schon in wenigen Jahren in Freiburg eine neue Wohnung bekommen und zwar im Stadtteil Dietenbach. Bevor aber mit den Erschließungsarbeiten begonnen und der Bau der rund 6.500 Wohnungen starten kann, müssen sich die Stadt Freiburg und die Sparkasse erst einmal die Flächen dort sichern. Das ist nicht immer so einfach, außerdem scheint es Differenzen zwischen Stadt und Sparkasse zu geben, wenn es um die versprochenen 50 Prozent geförderten Mietwohnungsbau geht. David Zastrow mit den aktuellen Infos zum Mammutprojekt Stadtteil Dietenbach.