Weitere Details im Fall Oppenau

Im Fall Oppenau haben Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Offenburg heute weitere Details bekannt gegeben. Demnach habe sicher der 31-jährige Beschuldigte hauptsächlich nachts bewegt und tagsüber Unterschlupf in Erdlöchern gefunden. Weiter wurde bekannt, dass es sich bei dem im Rahmen der Festnahme sichergestellten Schriftstück um ein persönliches Schreiben an seine Angehörigen handelt – für den Fall, dass ihm etwas zustoßen sollte. Darüber hinaus seien die durch seine Ergreifung zugezogenen Verletzungen nicht nennenswert. Eine kurze notärztliche Inaugenscheinnahme habe die Haftfähigkeit von Yves R. attestiert.