Wegen Zuwanderung: Bevölkerung wächst um 0,3 Millionen

In Deutschland lebten zum Jahresende rund 84 Millionen Menschen. Das entspricht einem Zuwachs von 0,3 Millionen Personen, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Der Bevölkerungszuwachs sei damit deutlich geringer gewesen als noch im Jahr 2022. Damals war die Bevölkerungszahl vor allem infolge der starken Zuwanderung aus der Ukraine gestiegen. Und auch im letzten Jahr war die Zuwanderung die alleinige Ursache des Bevölkerungswachstums. Und: Wie in allen Jahren seit der deutschen Wiedervereinigung sind auch 2023 erneut mehr Menschen gestorben als geboren wurden.