Warum ist in Kenzingen ein Schweinekopf an eine Tür geschraubt worden?

War es ein rassistischer Angriff? Darüber wird in Kenzingen heftig debattiert. Der Grund: An einer Haustür eines Mehrfamilienhauses ist in der Nacht auf Samstag ein halbierter Schweinekopf angebracht worden. In dem Haus lebt seit vier Jahren auch eine Familie, die vor dem Krieg in Syrien fliehen musste.