Teil des Ganterareals soll zu Mietwohnungen werden

Auf dem Gelände der Ganterbrauerei in Freiburg könnte schon bald neuer Wohnraum entstehen. Rund ein Drittel des Areals hat die Familie Ganter Anfang September an einen Schweizer Investor verkauft. Dieser wolle dort hauptsächlich Mietwohnungen bauen, die Investitionen dafür liegen im unteren dreistelligen Millionenbereich. Dem Verkauf waren 11 Jahre an Planung und Umplanungen voraus gegangen. Die genaue Wohnungsanzahl steht noch nicht fest, im Gespräch waren mehrere hunderte.