Stadträte überrascht von EHC-Kündigung

Es war ein richtiger Paukenschlag –

Der EHC Freiburg hat seinen Mietvertrag für die Echte Helden Arena gekündigt. Und das, ohne es vorher bei Stadtspitze oder Gemeinderat anzukündigen.

Der Grund: Die Betriebskosten für Strom, Gas und Wasser seien explodiert. Als Mehrkosten für den Verein bis zum Ende der Saison errechnete man 100.000 Euro. Und im darauffolgenden Jahr würde es nochmal deutlich teurer. Die Lokalpolitiker waren völlig überrascht: