Slow Club bekommt Recht: Verfahren eingestellt

Das Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Freiburger Slow Club wurde eingestellt. 14 Personen war zur Last gelegt worden, sie hätten am 1. Mai eine private Veranstaltung ohne Beachtung der Corona-Verordnungen abgehalten. Daher hatten Polizeibeamte den angekündigten LiveStream abgebrochen. Zu Unrecht, wie das Ordnungsamt nun festgestellt hat.