Schwerer Verkehrsunfall im Schwarzwald

Am Samstagmorgen ist es zwischen Titisee und Neustadt zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Fußgänger überquerten gemeinsam die L156 und wurden von einem PKW erfasst. Beide mussten mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der Mann erlag am späten Samstagnachmittag seinen Verletzungen. Die Fußgängerin schwebt in Lebensgefahr. Die 49-Jahre alte Autofahrerin blieb unverletzt. Die L156 zwischen Titisee und Neustadt war zwei Stunden voll gesperrt. Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen übernommen.