Neue Ausstellung: Auseinandersetzung mit Inklusionsbildern

In der Freiburger Stadtbibliothek wird den Juni über noch die Ausstellung „Inklusionsbilder“ gezeigt. Das Ziel: für die Vielschichtigkeit des Themas werben und auch sensibilisieren. Dabei kommen viele Betroffene mit ihrem Blick auf das Thema zu Wort – sie sagen, was für sie Inklusion ist. Und äußern dabei auch Forderungen an die Gesellschaft.