Initiative Maria 2.0 ist für die Aktion #outinchurch

Ihre sexuelle Orientierung öffentlich zu machen kann noch bis heute für manche Mitarbeiter der katholischen Kirche zum Verlust der Arbeit führen. Viele gläubige Katholiken wollen das nicht mehr hinnehmen. Im Rahmen einer Aktion haben sich nun über 100 Mitarbeiter, die sich als nicht heterosexuell definieren, geoutet. Sie hoffen, so Veränderungen anzustoßen. Doch wie realistisch sind Reformen?