Impfquote sinkt – Impfstoff wird zurückgegeben

Nachdem das Bundesgesundheitsministerium die Länder aufgefordert hat, ihre überzähligen COVID-Impfstoffe zurückzugeben, wird Baden-Württemberg rund 450.000 Dosen abgeben, die an ärmere Länder gespendet werden sollen. Die Kassenärztliche Vereinigung kritisiert allerdings, dass Arztpraxen ihren überzähligen Impfstoff nicht zurückgeben können.