Haushaltsloch und Liquiditätshilfen – Wie "gefährdet" ist die Stadt Freiburg wirklich?

Mai 2020 – Innerhalb einer Woche hat sich das Loch im städtischen Haushalt verdoppelt. 77 Millionen Euro fehlen, vor allem wegen Steuerausfällen. Nun bekommt die Stadt eine weitere Liquiditätshilfe. Mit diesem Geld könnten dann zusätzliche Investitionen getätigt werden. Doch so hundertprozentig sicher ist die Unterstützungsleistung noch nicht. Helen Baier berichtet.