Gemüse: Weiterhin wird viel importiert

Obst und Gemüse gehören zu einer gesunden Ernährung einfach dazu. Ein Großteil des hierzulande verzehrten Gemüses ist allerdings importiert, das meiste Gemüse stammt aus Spanien und den Niederlanden. Von Tomaten etwa, dem mit Abstand am meisten konsumierten Gemüse, sind insgesamt rund 650 000 Tonnen eingeführt worden, knapp die Hälfte davon aus den Niederlanden. Nur etwa 13 Prozent der hier verzehrten Tomaten stammen aus heimischem Anbau. Und auch bei den Gurken stammen über 80 Prozent der eingeführten Produkte aus Spanien und Niederlanden. Und auch was Paprika und Salat angeht ist die Import-Quote hoch, hier stammt die Hälfte der importierten Lebensmittel aus Spanien.