Freiburg-Umfrage startet diese Woche

Die Freiburg Umfrage ist gestartet. Mit ihr erhofft sich die Stadtverwaltung verlässliche und aktuelle Daten für eine Kommunalpolitik zu erhalten, die sich an den Interessen der Bürgerinnen und Bürger ausrichtet. Seit 1999 wird diese Umfrage alle zwei Jahre durchgeführt. Die knapp 6000 Fragebögen dazu werden diese Woche versendet. Oberbürgermeister Martin Horn bittet die Bürger in einem Begleitschreiben darum an der freiwilligen Umfrage teilzunehmen, da diese ein repräsentatives Mittel zur Feststellung des Bürgerwillens sei. Die Angaben der Umfrage werden vertraulich und nach den geltenden Datenschutzrichtlinien behandelt. Den Befragten entstehen keine Kosten.