Applaus gab es genug – Öffentlicher Dienst will mehr Lohn

Viele Beschäftigte im öffentlichen Dienst sind unzufrieden. Sie fordern mehr Geld. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat nun heute erstmals im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes zu Protesten aufgerufen. Auch hier in Südbaden haben sich Mitarbeiter versammelt, um ihren Unmut kundzutun. Von den bundesweit geführten Tarifgesprächen sind in Baden-Württemberg nach Gewerkschaftsangaben knapp 220.000 Tarifbeschäftigte in den Kommunen betroffen. David Zastrow berichtet.